Bewerbung per E-Mail

Einige Bewerber sind der Meinung, dass es mit dem Versenden von Bewerbungsdokumenten an eine Firma getan ist. „Hauptsache die E-Mail-Adresse stimmt, schnell alles reinschmeißen und dann los damit.“

Natürlich braucht man dann nicht auf eine Antwort zu hoffen, denn der Personaler eines Unternehmens erkennt hier sofort eine negative Einstellung in der Leistungsbereitschaft und spart sich daher weitere Bemühungen.

Wir bekommen täglich Bewerbungen ohne Betreff in der E-Mail und ohne Nachrichtentext. Im Anhang ein CV.doc mit irgendeinbild.jpg (riesengroß) und einem Anschreiben im Format Anschreiben.wps oder Anschreiben.odt. Wir werden quasi gezwungen sämtliche Software zu installieren um so ein Sammelsorium öffnen zu können.

Wichtig:

Überprüfen Sie immer Ihre eigentliche Bewerbung auf Aktualität, Datum, Telefonnummern und Anschrift. Senden Sie Ihre Bewerbung stets nur als PDF an einen einzigen Empfänger und wenn möglich alles in einem Dokument und zwar möglichst klein.
MERKSATZ: „Für mehr als ein Megabyte ist der Empfänger nicht bereit!“

Beachten Sie zudem Folgendes – gilt gleichermaßen wie im Anschreiben Ihrer Unterlagen:

  1. Schreiben Sie im Betreff immer „Bewerbung als (Beruf/Tätigkeit)“ Ihren Namen und die Referenznummer.
  2. Im Nachrichtenfeld beginnen Sie mit der Firmenanschrift, Ansprechpartner und Telefon.
  3. Mit 2 Zeilen Abstand beginnen Sie mit der Anrede „Sehr geehrt…“.
  4. Mit einer erneuten Zeile Zwischenraum nehmen Sie Bezug zum Stellenangebot – erklären, warum Sie sich bewerben.
  5. Danach beziehen Sie sich auf die Tätigkeit selbst und erklären gegenüberstellend Ihre Erfahrungswerte.
  6. Nun gilt es zu beachten, ob sich das Stellenangebot in einem anderen Ort liegt – nehmen Sie zur Anreise oder Umzug Stellung.
  7. Handelt es sich um ein Stellenangebot eines Vermittlers, äußern Sie sich zum Vermittlungsgutschein.
  8. Teilen Sie in der Schlusszeile mit, wann Sie beginnen können und wie es um Ihre Verfügbarkeit steht und verabschieden Sie sich freundlich mit Verbleib.
  9. Mit etwas Abstand schreiben Sie dann Ihre Telefonnummer, gefolgt von Ihrer Anschrift.
  10. Ganz am Ende Ihrer Nachricht ist eine Vertraulichkeitserklärung/Datenschutzerklärung sinnvoll, jedoch nicht unbedingt Pflicht.
    (Den folgenden Text können Sie sich aber gern kopieren):

    Vertraulichkeitserklärung

    Diese Nachricht enthält vertrauliche Informationen und ist nur für den Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Empfänger dieser E-Mail und ihres Inhalts sein oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, bitten ich Sie, mich unverzüglich darüber zu informieren und diese Nachricht und all ihre Anhänge vollständig von Ihrem Computer zu löschen. Jede Form der unbefugten Nutzung, Veröffentlichung, des Kopierens oder der Offenlegung des Inhalts dieser E-Mail ist nicht gestattet.
    This message contains confidential information and is intended for the address only. If you are not the intended recipient of this e-mail message and its content or have received this e-mail in error, please notify me immediately and delete this message and all its attachments. Any form of unauthorized use, publication, copying or disclosure of the content of this e-mail is prohibited.

So sieht eine ordentliche E-Mail Bewerbung aus:

Anschreiben-per-E_Mail

Auf diese Bewerbung wird man Ihnen garantiert anworten aber falls nicht, rufen Sie am nächsten Tag an und fragen, ob Ihre E-Mail angekommen ist.

Wenn Sie dazu Fragen haben, können Sie mich gerne kontaktieren – telefonisch (030 34331667) von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr oder nutzen das Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar